Wie die perfekte Beziehung meiner Eltern mich fast von der Ehe abhielt

Fotografie, Gesichtsausdruck, Schwarzweiß, Monochromfotografie, Frisur, Interaktion, Kopfschmuck, Stirn, Fotografie, Liebe,Getty Images

Ihrbeginnt in einer Flut von Klischees.


Rezept für mexikanisches Omelett

Papa ist Unternehmer; kantig, charismatisch, elf Jahre älter. Mama ist seine Sekretärin; peitsche-smart, schön, mit aPurdy Pony und perfekte Zähne. Beide sind mit anderen verheiratet. Was eine Eintagsfliege gewesen sein könnte, führt zu einem Heiratsantrag in Acapulco, gefolgt von einer überraschenden Schwangerschaft und der Geburt eines kleinen Mädchens. Sechs Monate später heiraten sie an einem nassen Dezembermorgen und kommen lachend aus einem geliehenen Rolls Royce. Die Braut trägt weiße Cowboystiefel und ein schulterfreies Kleid. Der Bräutigam ist in blauem Tweed; sein Knopfloch passt zu ihren rubinroten Lippen.

Ein Fotograf fängt den Moment ein, in dem sie das Standesamt verlassen – konfettiübersät und strahlend. Sie sehen aus wie Filmstars. Was ironisch ist, denn ihre Ehe ist keine Filmstar-Ehe. Es würde nie über das Skriptstadium hinauskommen; unter 'unplausibel' abgelegt.

Zombie, Romanfigur, Lächeln,

Der Ausdruck 'Seelenverwandte' wird so oft herumgesprochen, dass er seine Bedeutung verloren hat. Aber wenn ein Paar den Spitznamen verdient, dann meine Eltern. Ihre Ehe entzieht sich dem Glauben. In ihrer Gegenwart zu sein ist verblüffend; sie sind perfekt aufeinander abgestimmt und biegen sich wie Tulpen aufeinander zu. Beide leben und arbeiten von zu Hause aus und verbringen oft Tage, ohne jemanden zu sehen.

Als Kind höre ich Leute sagen, dass die Ehe Arbeit erfordert, aber meine Eltern scheinen nie bei ihren zu arbeiten. Es entfaltet sich, gelassen, ungestört. Keine Argumente. Keine Aggro. Nur 24/7 Liebe. Wenn ich meine Teenager erreiche und überall um mich herum die Eltern von Freunden in zwei Teile splittern, danke ich den Sternen, die meine Eltern solide haben. Mehr als solide. Sie sind das Dreamteam. Das Ziel. Ohne es zu merken, sauge ich ihre sanfte, überlegte Liebe auf. Die Art, wie Papa immer auf dem Bürgersteig außerhalb von Mama läuft, um sie vor dem Verkehr zu schützen. Ihr Blick ruht auf ihm, als hätte sie den Jackpot geknackt.


Erst viel später, als ich mich auf die Suche nach der Liebe begebe, merke ich, dass das Märchen in beide Richtungen passt. Während ein Blick in die erste Reihe der romantischsten Show der Welt viele Dinge lehrt - gegenseitigen Respekt, Mitgefühl, wie ein Kompliment den Tag einer Person verändern kann - legt sie die Messlatte höher als der Mond. Meine frühen Zwanziger verbringe damit, durch London zu stolpern und verschiedene Männer anzuprobieren; nach links wischen, wenn eine Beziehung nicht mit der auf dem Podest zu Hause übereinstimmt. Während ich mit einem Stadthändler zusammen bin, der mich dazu bringt, Holländer zu werden, obwohl ich unbezahlt für eine Zeitschrift arbeite, wird mein Vater mit Brustschmerzen ins Krankenhaus gebracht. Der Kardiologe plant einen vierfachen Herz-Bypass für den nächsten Tag: Mamas Geburtstag. Das Letzte, was Dad ihr erzählt, bevor er ins Unbekannte gefahren ist, ist, wo er ihr Geburtstagsgeschenk hinterlassen hat. Selbst im Angesicht des Todes denkt er an sie.

Fotografie, Klassiker, Retro-Stil, Schnappschuss, Fahrzeug, Vintage-Kleidung, Auto, Luxusfahrzeug, Fotografie, Oldtimer,

Meine Suche nach Prince Charming geht weiter, dann kurz vor meinem 24NSGeburtstag, beobachte ich ihn in einer schwach beleuchteten Bar. Er sieht gut aus wie Hollywood, mit tintenblauen Augen und trockenen Einzeilern, die mich vor Lachen heulen lassen. Wir verlieben uns schnell – jeder sieht, wohin es geht. Alle außer mir. Im folgenden Jahr erleide ich eine durch Arbeitsstress ausgelöste Krise und bestehe darauf, dass wir auch eine Pause machen. Anstatt auf mein Herz zu hören, höre ich auf die Stimme in meinem Kopf, die mir sagt, dass er nicht Mr Right sein kann, weil Märchen nicht diesen Weg gehen.Schau dir deine Eltern an; sie brauchten nie eine Pause.Der Selbstzweifel frisst mich bei lebendigem Leib. Die Monate, die wir getrennt verbringen, sind die dunkelsten meines Lebens. Wir machen da weiter, wo wir aufgehört haben, aber die Stimme hält sich dauerhaft in meinem Kopf ein.


Mein Vater sagt, das Beste, was Mama ihm beigebracht hat, ist, bei einem Streit nie die Sonne untergehen zu lassen. Das scheint mir verrückt-unerreichbar. Als ich meine Mutter frage, ob sie sich an ihr schlimmstes Argument erinnern kann, lautet ihre Antwort: „Wir haben uns nie gestritten. Ich kann mich an kein einziges Mal erinnern, dass es so weit gekommen ist.' Auf Drängen gibt sie zu: 'Ich bin mit Eltern aufgewachsen, die sich gestritten haben, also habe ich geschworen, dass meine Kinder mich nie streiten sehen.' Das ist ein nobler Ansatz, der aber seine eigenen Probleme mit sich bringt. Wenn Sie in einem Haus ohne Spannung aufwachsen, sind Sie für die Ehe schlecht gerüstet. Wie die meisten Paare streiten mein Mann und ich. Das scharfe Ende eines Kampfes hat gelegentlich einen von uns heiß und brodelnd ins Gästezimmer gezwungen. Und wir können nicht die einzigen sein, die das ein oder andere romantische Wochenende hatten, das von Streitereien verdorben wurde? Aber jedes Mal, wenn wir kämpfen, ertönt diese Stimme und füllt meinen Kopf mit giftigen Gedanken. Versäume ich das? Wie haben meine Eltern das gemacht?Wie?Wie haben sie die Herausforderungen des Lebens gemeistert – ein Geschäft führen, Länder bewegen, Kinder großziehen, das leere Nest – ohne herauszufallen oder den Schritt zu brechen?

Eine Antwort lautet: Haben sie nicht. Vielleicht ist meine Sicht auf ihre Ehe rosarot und unwirklich. Vielleicht ist das alles in meinem Kopf. Vielleicht hatten sie dornige Momente; es ist nur so, dass diese Momente außerhalb meiner Sicht geschahen. Aber letztendlich spielt es keine Rolle, ob ihre Ehe eine Fiktion ist. Meine Version davon wirft einen langen Schatten – und das wird mir gerade erst bewusst. Wenn Sie es zusammenfassen, geht es nicht wirklich um meine Eltern. Ich bin es, die ihre Ehe auf ein Podest gestellt hat; ich, der mich zum Scheitern verurteilt hat; ich, die schuldig ist, über den Zaun ihrer Beziehung zu gucken, anstatt sich auf meine eigene zu konzentrieren.


Rezept für süße Jalapeno-Hot-Sauce


Fotografieren, Hochzeitskleid, Kleid, Kleid, Braut, Abendgarderobe, Brautmode, Hochzeit, Zeremonie, Anzug,

Bei der Hochzeit meiner Schwester im Jahr 2006 bringt Papas Rede das Haus zum Einsturz. Er schließt damit: „Das Geheimnis einer glücklichen Ehe besteht darin, so oft wie möglich drei Dinge zu sagen:Du hattest Recht. Ich lag falsch. Und ich liebe dich.' Seine Einfachheit ist atemberaubend. Seitdem habe ich diesen Rat in mir getragen, überzeugt, dass dies der einzige Weg ist, die Liebe zum Laufen zu bringen. Und doch kann ich in der Hitze des Gefechts nicht die andere Wange hinhalten. Jahrelang habe ich mir gewünscht, ich könnte die Kluft wie meine Mutter überwinden. Wo sie weich und entgegenkommend ist, bin ich zackig und stur. Aber weißt du was? Je älter ich werde, desto unsicherer bin ich mir bei Dads Worten. Natürlich ist es eine Kunst, Kompromisse einzugehen. Ich könnte mich mehr entschuldigen und ein paar SchlachtenJa wirklichsind es nicht wert sie zu haben. Aber mich für das größere Wohl der Ehe zu opfern? Das bin ich nicht. Manchmal grabe ich meine Absätze ein und sage 'zur Hölle mit den Konsequenzen'istes lohnt sich. Meine Ehe ist wichtig – aber mir selbst treu bleiben.

Bedeutet das, dass unsere Ehe irgendwie weniger ist? Absolut nicht. Aber ich habe neu bewertet, was eine glückliche Vereinigung ausmacht. Mein Mann und ich werden nie die friedvolle Harmonie meiner Eltern erleben, weil wir unser Leben auf einer höheren Ebene leben. Ich lerne, diese Stimme in meinem Kopf zu beruhigen. Gerade als ich lerne, dass all meine „Fehler“ – die Sturheit, die Lebhaftigkeit, die Weigerung, nachzugeben – immer noch zu einer Ehe führen, auf die ich sehr stolz bin. Mein Mann ist mein Fels, meine Zuflucht. Niemand unterstützt mich so, bringt mich zum Lachen oder entzündet ein Feuer in meinen Knochen wie er. Er ist mein Glück bis ans Ende. Und ich hoffe, dass ich sein bin.

Silvesterparty 2014

Neunundzwanzig Jahre nach dieser nassen Hochzeit im Dezember bringt ein anderer geliehener Rolls Royce eine Braut zu ihrer Zeremonie. Statt Cowboystiefel und Spitze trägt sie Satinsandalen und ein Couture-Kleid. Als sie den Gang entlang gleitet, drückt sie den Arm ihres Vaters und wünscht sich still, dass sie in der Liebe genauso glücklich sein wird wie ihre Eltern.


Leserin, der Wunsch wurde auf alle Weise wahr, die sie nicht erwartet hatte.

Corrie Jacksons Roman Tot brechen ist jetzt erhältlich (7,99 €, Bonnier Zaffre)